iOS 4 auf dem iPhone 3GS – CrUisErs hands on

Gestern hat Rollkragen-Steve das iPhone 4 und das iOS 4 (früher iPhone OS) auf der WWDC in San Francisco vorgestellt. Zeitgleich wurde der GoldenMaster des neuen iPhone Betriebssystems für Developer freigegeben. Es dauerte keine 2 Stunden und das OS lag frei im Internet. Heute habe ich den Build 8A293 auf mein 3GS gepackt.

Hier meine ersten Eindrücke zu den vielfach genannten Änderungen:

  • nach dem Update waren viele meiner Einstellungen flöten (E-Mail Accounts, Passwörter, APN Settings etc) -> könnte aber auch an meiner unorthodoxen Updatemethode gelegen haben.
  • Das Stacking von Apps in Gruppen funktioniert perfekt und räumt die Homescreens ordentlich auf -> bin runter auf 2(!!!)
  • cutom Homescreen Wallpapers (deutsch rockt, oder? ;) )
  • Das OS läuft auf meinem 3GS völlig ruckelfrei
  • Multitasking macht Laune, aber mit entsprechender App-Unterstützung rockt das noch ne Nummer mehr.
  • der MailClient wurde ordentlich aufgeräumt und es gibt nun eine shared Inbox (bin kein Freund davon)
  • Mails können jetzt threaded dargestellt werden
  • es kann nun mehr als 1 Exchange-Account konfiguriert werden
  • zur Akkulaufzeit kann ich noch nichts sagen
  • viele viele Kleinigkeiten an allen möglichen Ecken

    Das Gerät fühlt sich wie neu an, was mal wieder die These “It’s all about the software” unterstreicht.

    Freut euch … das wird super … am 21.6.!

    Tags: , , ,