Lenny Kravitz live in Karlsruhe

Gestern abend war es soweit: Nici und ich sind in die Europa-Halle getingelt um Lenny live zu erleben.

Um 18:30 Uhr begann unsere Tour:

Ab mit der Bahn in Richtung Europa-Halle und erstmal in die Schlange gestellt. Das Publikum war durchaus gemischt, aber hauptsächlich zeigten sich stark Tätowierte am Set. Braucht man das???

Um 19:30 war Einlass… die Massen schoben sich in Richtung Bühnenfront. Wir landeten im ersten Drittel und hatten eigentlich recht gute Sicht auf die Bühne. Dann begann die Warterei, bis um 20:30 ein Mr. Walters auf die Bühne kam und einen auf Alleinunterhalter machte. Eine Mischung aus Regae und elektronischer Mucke… ganz komisch. Nach einer halben Stunde wurden wir erlöst und die Temperaturen stiegen weiter in dem Schuppen *brüt*

Wart, wart, wart…. Nici wurde dann schon langsam stinkig: “Aber wenn er jetzt nicht gleich anfängt….!” Um 21:45 war es dann endgültig soweit: Der “Minister of Rock’n’Roll” stand auf der Bühne. Alter, war der Cool! 8-)

Eine gelungene, rockige Mischung aus vergangenen Alben hat die Massen begeistert. Die Band war unglaublich – insbesondere die SchlagzeugerIN (Cindy Blackman) ist abartig geil gewesen.

Satte 2 Stunden und 2 Zugaben später war die “Electric Church” beendet, wir durchgeschwitz aber mit einem breiten Grinsen im Gesicht wieder in der Bahn!

Danke Lenny! 8-)

Tags: