Das Travel Setup von Daniel Schmidt

Wer bist du?

Mein Name ist Daniel Schmidt und ich wohne in Singapore in Südostasien. Ich bin verheiratet und habe einen 9 Monate alten Sohn.

Was tust du und warum reist du?

Ich arbeite in der Asienpazifikzentrale eines deutschen Messeunternehmens. Ich tue dies seit 2007. 70% meiner Reisen sind beruflich in die USA, in Asien und nach Deutschland. Bevor die Ergänzung zur Familie hinzukam, wurden solche Dienstreisen auch gerne mal um ein paar Tage verlaengert. Das habe ich nun weitgehend eingestellt, um mehr Zeit mit der Familie verbringen zu können. Neben Dienstreisen steht in der Regel ein Heimaturlaub in Deutschland (Koblenz) plus eine weitere Reise in Asien pro Jahr auf dem Plan.

Wie ist dein Travel Setup?

Wie und von Wo?

Mein Wohnort bedingt, dass fast alle Reisen auf dem Luftweg stattfinden. Lediglich Peninsula Malaysia ist von hier aus auf dem Landweg ohne größere Strapazen erreichbar. Mein ‚Wahlheimatflughafen‘ ist zugleich auch mein Lieblingsabflugs- und Ankunftsort. Es geht nichts ueber die Effizienz am Flughafen Changi, die mit besonders im neuen T3 gebündelter architektonischer Ansehnlichkeit gepaart ist. In der Regel brauche ich nicht mehr als 30 Minuten, um von der Flugzeugtür zu meiner Haustuür zu kommen (inkclusive eingechecktem Gepaeck). HKIA steht dem um nur wenig nach. Zudem ist Seoul (Incheon) ordentlich. Der am nähesten an meiner echten Heimat gelegene Flughafen, Frankfurt, ist der katastrophalste Flughafen ausserhalb der USA. LAX ist sicher noch schlimmer, aber die Länge der Wege am Frankfurter Flughafen und dessen Schönheit sind kaum zu übertreffen.

Ich bevorzuge Singapore Airlines auf meinen Reisen. Grundsaetzlich nehme ich aber alles, was unter der Star Alliance fliegt. Da gibt es wenigstens Meilen. Ich versuche amerikanische Fluggesellschaften zu vermeiden.

Gepaeckstueck(e)

Ein Lieblingsgepäckstück gibt es eigentlich nicht. Aber grundsätzlich reise ich mit einem check-in Gepaeck (Samsonite) und meiner Crumpler-Tasche, in die der Papierkram und Elektronikartikel kommen.

Travel Essentials

A propos Papierkram. Was das angeht, bin ich ein wenig altmodisch. Ich bevorzuge es noch immer mein Ticket und sämtliche Reisebestätigungen in ausgedruckter Form bei mir zu haben.

Die folgenden Travel Essentials kommen zudem mit:

  • Bose QuietComfort 15
  • Mac Book Pro 15‘‘ Anmerkung der Redaktion: es ist ein 13 Zoll Gerät 😉
  • iPhone samt Kopfhörer (ausserhalb des Flugzeugs bevorzuge ich doch die kleinen Stoepsel)
  • Mappe mit Arbeitsmaterialien (z.B. Agendas, Wichtige Emails, etc)
  • Airport Express (nachdem ein gewisser Herr Eichenberg mir endlich mal bei der Inbetriebnahme hilft)

Deine nächste Reise?

Meine nächste Reise geht beruflich nach Köln (via Bangkok) mit Thai Airways.

Tags: ,