Das Travel Setup von Susanne Westphal

Wer bist Du?

Susanne Westphal – Kommunikatöse, Inhaberin SueWest Communications

Was tust Du und warum reist Du?

Ich berate Kommunikations-Chefs und Geschäftsführer in ihrer Kommunikationsarbeit, gebe Seminare und halte Vorträge. Ich reise, um zu meinen Kunden und Terminen zu gelangen.

Wie ist dein Travel Setup?

Am häufigsten fliege ich und steige dann ins Taxi.

Mein Lieblingsflughafen ist Zürich: sehr schön, tolles Essen und Shopping. Schöne Lounges. Leider lange Wege. Ich liebe den Münchener Flughafen, weil man dort so schön shoppen kann. Gleichzeitig hasse ich ihn, weil er so wahnsinnig weit draussen ist. Ich liebe die kurzen Wege in Hamburg und Berlin.

Ich fliege am liebsten Lufthansa, weil die Leute zuverlässig und (meist) freundlich sind. Mein silberner Rimowa-Koffer (kann als Handgepäck genommen werden) ist mein ständiger Begleiter, ebenso wie meine rote Leder-Aktentasche.

Essentials

  • i-Phone-Ladekabel
  • Geldbörse mit allen Karten
  • ein gutes Buch
  • Lippenstift
  • Isla Ingwerlutschtabletten für die Stimme
  • Ersatzstrumpfhose von Wolford

Tipps & Tricks

Kofferzerknautschte Blusen hänge ich im Hotel ins Badezimmer (durch den Dampf vom Duschen/Baden sehen die nach wenigen Minuten aus wie frisch gebügelt).

Meist buche ich dieselben Hotels und dort dieselben Zimmer, weil ich dann weiß, was ich habe und mich nicht mit Kleinigkeiten (Zimmer zu nah am Lift, keine Badewanne etc.) herumärgern muss. Beim Check-in frage ich freundlich, ob es zufällig ein schönes Upgrade für eine übermüde, vielreisende Trainerin gibt (Fragen kostet ja nichts und bringt manchmal ganz tolle Ergebnisse).

In jeder Stadt, in die ich häufiger komme, habe ich „meinen Fahrer“: einen besonders freundlichen Taxifahrer, den ich möglichst immer buche, wenn ich da bin. Das ist dann ein wenig wie „Heimkommen“, wenn man am Flughafen abgeholt wird. Ich weiß, dass das Taxi sauber ist und keinen Duftbaum drin hängen hat. Und es ist auch nicht teurer.

Tags: ,