Dumm geradelt

Tja… da komme ich gerade etwas verspätet aus der Firma über die Pfinztalstraße geflogen, als mich plötzlich jemand von der Seite anspricht.

Ich war kurz davor zu sagen: „Hau bloß ab, Mann…!“ Da endeckte ich, dass der jenige in einem grün-weißen Fahrzeug saß und eine Uniform trug! Nix gut…

„Guten Abend, steigen Sie doch bitte mal vom Rad. Ich würde gerne ein paar Worte mit ihnen wechseln!“ (homer) : NEEIIIN!

Gesagt getan: ich stieg lässig vom Rad und ahnte schon, was jetzt kam. „Licht, Katzenaugen?“ – „Ähhhhh, Herr Wachtmeister (war er überhaupt einer?): hab ich zu Hause vergessen!?!“

Hmmm… irgendwie zog diese Ausrede nicht: „Da muss ich Ihnen wohl einen Mängelbericht ausstellen und Sie bitten, das Rad nächste Woche hier auf dem Revier vorzustellen!“ (homer) : NEEIIIIN! Da muss ich wohl doch mal die Ersatzteile auskramen. *wühl*

Die Krönung war ein anderer Typ, der ebenfalls wegen fehlendem Licht gestoppt wurde. Er versuchte bestimmt 5 Minuten lang den Beamten davon zu überzeugen, dass das Licht an seiner Mühle doch funktionieren würde. Bestimmt 10 mal schraubte er an seinem Dynamo rum und fuhr eine Runde über den Durlacher Marktplatz um dann festzustellen, dass die Funsel dunkel blieb.

Nach einem netten Plausch und einem Lob an die Beamten, dass Sie in der Pfinztalstrasse und in Durlach sehr viel Präsenz zeigen und ich mich unheimlich sicher fühle, fuhr ich in der Dunkelheit von dannen. 🙂 Nett waren die Männer….

Tags: ,