Packstation

Das ist doch mal was für arbeitswütige und Spätaufsteher:

Die Packstationen der DHL. Loco hat mich die Tage darauf aufmerksam gemacht und heute hab ich mich angemeldet. Es funktioniert im Groben so:

Man meldet sich an und erhält eine Nummer und eine dazugehörige Karte mit PIN. Pakete lässt man sich ab sofort nur noch an die Pakstation in seiner Nähe liefern (meine nächste in an der Post in Durlach). Sobald eine Sendung für mich engetroffen ist, werde ich per e-mail oder SMS benachrichtigt und kann dann rund um die Uhr mit meiner Karte das Paket abholen. Völlig unabhängig von Öffnungszeiten. Nachnahme-Paktet können mit der EC-Karte ausgelöst werden.

Pakete versenden geht natürlich auch auf diesem Weg.

Jaja, einige werden wieder schreien: „Wo bleibt da die Persönlichkeit?“ Ich kann gut und gerne auf die Gesellschaft der 100 anderen Leute in der Schlange und den Mann am Schalter verzichten!

Tags: