Ummagnetisierer oder Bitkipper

Im heutigen Gespräch mit den Kollegen Hinse und Schubert wurde folgendes festgestellt:

Durch den aktuellen WEB.DE RZ-Umzug kommen auch die Admins zum Hardware schrauben. Hier hat man endlich mal wieder Kontakt zu festen Stoffen. Man schneidet sich die Flossen auf, quetscht sich die Finger und kommt auch ohne Panik mal ins Schwitzen. Wir waren uns einig, dass diese Art der Tätigkeit ein sehr gelungener Ausgleich ist, da man tatsächlich sieht, was man getan hat -> x Maschinen wurden ein/aus/umgebaut, verkabelt, Racks aufgerödelt…

Was treibt man sonst den ganzen Tag? Eigentlich nicht wirklich mehr als Bits kippen (nein, wir sind keine Alkis). Im Grunde genommen ist es kein Stück mehr als das: metallische Oberflächen werden Ummagnetisiert. Ist das nicht erschreckend? Andere Leute bauen Häuser, Brücken, Flugzeuge und ich magnetisiere um?!? Für einen gaaanz weit außen stehenden muss das komisch klingen… wir findens toll.

Ergo, es muss ein T-Shirt her:

„BitKipper“ bzw. „Ummagnetisierer“ – Armin?

P.S. Das erinnert mich an meine damalige Chefin bei HP: sie hat zum Ausgleich Wände mit der Hilti eingerissen. 😉