Nachbarschaftsliebe!?!

Wenn ich eins nicht leiden kann, dann sind es ignorante Menschen. Meine unmittelbaren Nachbarn (unter mir) wollen mich anscheinend nicht kennen lernen. Obwohl die Herrschaften (ein pensioniertes Lehrerehepaar!!!) definitv ständig zu Hause sind, wird mir kategorisch nicht die Tür geöffnet. Schließlich möchte ich höflich sein, mich vorstellen und für jeglichen “Baulärm” während der Einzugsphase entschuldigen. Nein, jetzt reichts. Ich laufe dort zwei, drei mal vorbei aber irgendwann ist es mir dann auch zu doof.

Der krasse Gegensatz ist die Dame (Rentnerin) zwei Etagen unter mir. Sie kam sofort auf mich zu und hat mir ihre Hilfe in jeglichen Angelegenheiten angeboten. Sie wird dann auch den Heizungsableser in meine Wohnung lassen, sodass ich nicht extra für 2 Stunden aus dem Büro muss.

Danke, Frau M.-G. ;)