Fritz!Box tiefergelegt

el*loco hat mich vor einiger Zeit mal auf ein MOD für die Fritz!Box hingewiesen. Gestern kam ich endlich dazu es zu testen.

Beim DaniSahne (DS-)Mod handelt es sich um eine Erweiterung der Firmware der AVM Fritz!Box. Es installiert sich in den freien ROM-Speicher der Box und lässt die orginial Firmware unberührt.

Das Paket bringt bereits einige nützliche Tools mit (sshd, openvpnd, bftpd, masqdns,…). Das absolute Killer-Feature ist aus meiner Sicht jedoch der Callmonitor. Dieser ermöglicht es, bei eingehenden Anrufen (per RegEX sehr freingranular filterbar) eine beliebige Aktion (z.b. per shellskript) auszuführen. Hier kann zum Beispiel eine Mail verschickt, ein HTTP-Request abgesetzt werden, oder aber – was ich besonders geil finde – eine Nachricht (Nummer und Name [wird entweder über eine Liste oder per Inverssuche ermittelt]) auf die DBOX und damit auf den TV zaubern. (clap)

Die Installation ist (für einen ComputerBild-User) nicht ganz trivial. Die Quellen müssen entweder unter Cygwin oder auf einer Linux-Maschine übersetzt werden. Hier wird ein Image erzeugt, dass dann auf die Box geladen wird. Achtung: Offensichtlich gibt es Probleme mit der tar-Version 1.16

Für alle G33kz ein Muss! ;)