iPhone OS 3.0 – die ersten Eindrücke

Seit Freitag habe ich OS 3.0 auf dem iPhone und inzwischen folgende Eindrücke gesammelt:

  • deutlich bessere Akkulaufzeit
  • die Applikationen sind allgemein flotter
  • nachdem man wie hier beschrieben die passenden Providereinstellungen für sein Phone installiert hat, ist MMS und Tethering (surfen am PC via iPhone) möglich
  • mir ist bis heute nicht klar wie man explizit zwischen MMS & SMS unterscheidet. Anscheinend verschickt das iPhone alles mit attachment als MMS
  • Tethering funktioniert tadellos
  • Pushnotifications konnte ich aufgrund fehlender App nicht testen
  • Spotlight funktioniert tadellos. Suchen geht rasendschnell.
  • die neue Stocks.app funktioniert tadellos
  • Rufumleitungen sind jetzt konfigurierebar
  • SIMPIN kann geändert und ausgeschaltet werden (oder ging das schon mit 2.x?)
  • Shake-to-shuffle beim iPod tut einwandfrei und mach richtig Laune
  • Safari kann nun auch “autofill”
  • cut, copy & paste funktioniert tadellos
  • die VoiceMemo.app funktionert wunderbar, allerdings habe ich dafür nicht ernsthaft eine Verwendung
  • alle von mir genutzzen apps laufen wie gewohnt
  • sarafi.app rendert die Seiten merklich schneller

    Achtung: Nach dem ersten Booten ist das Phone extrem hakelig und ich war kurz davor wieder auf die alte Version zu hüpfen. Das Problem hat sich jedoch plötzlich in Luft aufgelöst. Ich vermute, dass zu diesem Zeitpunkt die Spotlight-DB aufgebaut wird und damit recht viele resourcen verbraten werden.

    Also, freut euch auf Mittwoch! (clap)

    Tags: , , ,