Archiv für die Kategorie ‘Photo’

Media Markt Schnäppchen – Sigma 10-20mm 4-5,6

Dienstag, 11. August 2009

Endlich darf ich auch mal Schnäppchen schießen. Bin schon seit einiger Zeit um ein Superweitwinkel für die DSLR herumgeschlichen.

Als der MediaMarkt nun seine 19% Geschichte startete, witterte ich ein Zeichen. Nach Besuchen in 2 Mediamärkten hab ich das Sigma 10-20mm 4-5,6 EX DC HSM für satte 100 Euro unter dem üblichen Ladenpreis geschossen! Sensationell! (clap)

Einen Testbericht der Scherbe wird es in Kürze geben.

P.S. Der MM in Esslingen hat das weiße Macbook für schlappe 760 Euro rausgelassen. Wie die solche Preise machen können… verrückt.

Canon HF10

Sonntag, 09. August 2009

Wir sind bereits seit einigen Wochen und Monaten auf der Suche nach einer kompakten FullHD Videokamera gewesen. Primärer Einsatz sollten „Schnappschüsse“ und Urlaubsdokumentationen werden. Weitere wichtige Featurepunkte, die das Gerät erfüllen sollte waren:

  • echtes FullHD (1920×1080 25p)
  • optischer Bildtstabilisator
  • keine beweglichen Aufnahmesysteme (wie z.B. Band oder Festplatte)
  • viele Anschlussmöglichkeiten (ext. Mic, Zubehör,…)
  • klein und handlich

    Nach dem üblichen hin und her, durchforsten von Foren, Sichten von Testvideos, sprechen mit „Experten“ ist es relativ eindeutig die Canon HF10 geworden.

    Nach einigen Experimenten kann ich feststellen, dass dieses kleine Ding die Erwartungen mehr als übertroffen hat. Die Handhabung, die Größe, die Verarbeitung, die Menüführung… Weltklasse. Die Bildqualität kann ich nur subjektiv beurteilen, da ich keinen Vergleich habe. Auf unserer FullHD-Glotze sind die Bilder jedoch brilliant und ein Test auf camcorderinfo.com (sehr empfehenswert) bestätigt diesen Eindruck.

    Aus meiner Sicht ein deutliches Manko dieser und anderer Camcorder der Preisklasse ist die Akkulaufzeit: nach ca. 70 Minuten Filmen schreit das Gerät nach Strom, was ja nur halb so schlimm wäre, wenn nicht Canon unverschämte Preise (100 € und aufwärts) für die Zubehörakkus verlangen würde. Ich habe jetzt mal ein Nachbauprodukt bei ebay geschossen, mal sehen wie es sich macht.

    In einigen Wochen muss das Teil im Urlaub dann endgültig zeigen was es drauf hat.

    Besonders beeindruckend finde ich die Makroeigenschaften, die ich hier in einem kurzen Clip demonstriere.

    Canon HF10 – Macro Demo from Martin Eichenberg on Vimeo.

  • Copyright – das geht zu weit

    Freitag, 05. Juni 2009

    Heute erreicht mich folgender Kommentar auf meiner fc-seite:

    Die Illumination des Eiffelturms gilt als zeitweilige Kunstaktion – und wäre somit auch nach deutschem Recht vor unerlaubter Veröffentlichung geschützt….
    … Ähnlich wie der Wrapped Reichstag von Christo.
    Laut http://www.tour-eiffel.fr/teiffel/uk/pratique/faq/index.html

    darf man zwar Fotos des Eiffelturms veröffentlichen, aber nur solange diese auch bei Tageslicht aufgenommen wurden. Nach Einbruch der Dämmerung wird die Beleuchtung, auf welche ein Copyright besteht, eingeschaltet – die Veröffentlichung ist dann nur mehr unter folgenden Bedingungen möglich:
    Keine kommerzielle Nutzung und Bilder müssen folgenden Urheberrechtsvermerk unter dem Bild haben:
    „Copyright Tour Eiffel – Illuminations Pierre Bideau“

    Sihe auch Sektionsbeschreibung !
    Bitte setzte den entsprechenden Hinweis unter Dein Bild.

    Lieben Gruß
    Christian Knospe
    Adminteam

    Da platzt mir ehrlich gesagt der Hals, denn ergo darf mich nun jeder verklagen der meint ein „geistiges Eigentum“ an einem von mir fotographierten Objekt zu haben. Im schlimmsten Fall sogar der Hund, dessen Scheißhaufen auf einem meiner Bilder ist. (finger)

    Und nein… bevor ich den erwähnten Copyrighthinweis aufnehmen, lösche ich das Bilder lieber aus der FC.

    Leute, so kanns echt nicht weitergehen.

    P.S. Das gleiche gilt auch für die Pyramide am Louvre.

    Postproduction

    Montag, 30. März 2009

    Hier mal nebenbei die Wichtigkeit der Bildnachbearbeitung:

    vorher
    nachher

    Das Ganze dank Aperture (mit etwas Übung) in 3 Minuten.

    Experimentieren am Sonntag

    Sonntag, 29. März 2009

    Ein paar weitere Versuche gibts hier.

    Neues 3-Bein

    Donnerstag, 12. März 2009

    Zum Geburtstag gab es unter anderem eine ganze Reihe an Fotoequipment auf den Gabentisch. Ein Highlight: das neue Stativ. Stativ ist nicht gleich Stativ. Hier lohnt es sich etwas mehr Geld zu investieren, da es meist eine Anschaffung fürs Leben ist.

    Nach viel Recherche und Probieren ist es ein Manfrotto 190CX3 geworden. Man bewegt sich hierbei immer auf einer Gradwanderung zwischen Mobilität (Gewicht), Stabilität und Aufstellhöhe. Das 190CX3 meistert das sehr schön: die Beine sind vollständig aus Carbon gefertigt, sodass es lediglich 1,3 kg auf die Waage bringt und das bei einer Aufstellhöhe von 1,46 m.

    So, damit ist aber erst der erste Schritt getan, denn nach dem Stativ muss man sich noch für einen passenden Kopf entscheiden. Auch hier fällt die Auswahl nicht leicht, denn es gibt x verschiedene Typen: Getriebe, Hydraulik, Kugel, Video… . Ein ambitionierter Hobbyfotograf will einen Kugelkopf. Wenn man gerne auch mal ein Panorama schießt, dann gibt es Köpfe mit entsprechenden Möglichkeiten. Weiterhin ist es wichtig sich für die passende Gewichtsklasse zu entscheiden. Ich z.B. habe im ersten Versuch ein Manfrotto 488RC0 geschossen und festgestellt: zu groß, zu unhandlich, viel zu schwer. Endgültig geworden ist es ein 488RC2, der für mein Setup ideal ist.

    Jetzt bin ich für die kommenden Schandtaten bereit. HDR, Panoramen, Nachtaufnahmen … ich komme!

    Kleine Spielerei am Abend

    Mittwoch, 11. März 2009
    vorher
    nachher

    Fotos vom Singapore Grand Prix

    Samstag, 04. Oktober 2008

    Daniel schickt mir gerade einen Link zu 25 Fotos des Singapore Grand Prix.

    Ich finde es sind ganz besondere Schüsse, die nicht einfach nur das Rennen wiederspiegeln, sondern die Stimmung ringsrum gut eingefangen haben. Am Beeindruckensden finde ich die Bilder, die wirken als hätten Sie eine Modell-Landschaft abgelichtet. Das ist Malen mit Licht!

    Look you here. 😉

    Digitale Fotos professionell ausbelichten lassen

    Dienstag, 06. Mai 2008

    Wer seine Fotos wirklich farbecht und auf schönem Papier entwickeln will, sollte mal bei FC-prints vorbeischauen. Hier wird das Herz eines ambitionierten Hobby-Photographen oder von Profis vollends gedeckt. Softproof der Farben, sehr gutes Fuji-Portraitpapier, superschnelle Abwicklung (bis 12 Uhr bestellt, am nächsten Tag im Briefkasten).

    Ich habe mir die folgende Serie auf 30×45 drucken lassen. Das Ganze hat mich mit Versand 12 Euro gekostet und das Ergebnis ist atemberaubend: die Farben stimmen exakt und das Papier ist unglaublich.

    Pixelcatching

    Samstag, 12. April 2008

    Heute war es soweit: es ging zum Einsteigerworkshop des Pixelcatchers. Es war echt ein prima Tag… ich habe viel gelernt mal einige Objektive testen können, die ich mir in absehbarer Zeit nicht leisten kann. 😉

    Einige Ergebnisse kann man hier angucken.