Archiv für Februar 2006

Ein Wochenende im CLS 350

Montag, 27. Februar 2006

Oder: Kontrollbesuch bei Strugghi.

Wie angekündigt, haben Heike, Martin Schmidt und ich uns am Freitag in Richtung Osten auf gemacht. Fahren durften wir mit einem Erprobungswagen (Mercedes-Benz CLS 350) von DaimlerChrysler.

Bilder gibts hier.

(mehr …)

1900…

Sonntag, 26. Februar 2006

… km sinds dann doch geworden!!! Jetzt reichts aber auch. Ab in die Falle…

Fahrbericht und Fotos gibts morgen…

Kurzfassung: Abartig GEIL! (grin3)

MMS2BLOG

Samstag, 25. Februar 2006

Hier klicken für Vollbild-Anzeige

Gruesse von der frauenkirche in dresden. Junge,ist dat kalt hier…

MMS2BLOG

Freitag, 24. Februar 2006

Hier klicken für Vollbild-Anzeige

Und…abfahrt.

Wochenendplanung

Mittwoch, 22. Februar 2006

Primäres Ziel: So viele Kilometer abreißen, wie irgendmöglich. Sekundäres Ziel: Strugghi ordentlich aufn Puffer gehen! 😉

Hintergrund: Am WE werden Martin Schmidt und ich mit einem Testfahrzeug von DaimlerChrysler (geplant ist ein CLS 350) gen Osten reisen. Um in den Genuss eines solchen KFZ zu kommen, muss man zum Einen einen verhältnismäßig geringen Betrag entrichten und zum Anderen das Fahrzeug am Montag Morgen mit minimal 1500 km mehr auf dem Tacho wieder abliefern. Je mehr, desto besser. Sprit ist bei der ganzen Sache inklusive und an Ausstattungsmerkmalen fehlt es diesen Autos auch nicht.

Also Otto… wir kommen! 😉

Ladies and Gentlemen,…

Freitag, 17. Februar 2006

…, der Binford JML2922 von Wachsmuth & Krogmann. Ein Akku-Handscheinwerfer der Spitzenklasse. 55W Osram-Halogen, spritzwassergeschützt, einklappbarer Griff, incl. KFZ-Ladegerät. Erste Tests beweisen: sowohl der Flughafen Stuttgart, als auch der Stuttgarter Fernsehturm können mit ihren Funseln einpacken, wenn ich den Binford JML2922 auf der Terasse in Betrieb nehme. Auch die Nachbarschaft ist nicht mehr sicher: Mit dem Binford JML2922 lasse ich in jeder Wohnung im Umkreis von 500m die Sonne aufgehen.

ALDI: € 9,99 *hrrhrrhrr*

Geschmacklos

Donnerstag, 16. Februar 2006

War eben zum ersten (und letzten) Mal bei meinem neuen Hausarzt.

Der Gute ist Doc in einem Altenheim. Da hing dann dieses Bild im Behandlungsraum… ich empfand es als extrem unpassend.

Na also,…

Mittwoch, 15. Februar 2006

… geht doch!

Nach meinem Kampf mit der Packstation in der letzten Woche, wurde ich heute entschädigt:

Sehr geehrter Herr Eichenberg,

für die Unannehmlichkeiten, die Sie mit dem PACKSTATION Service hatten, möchten wir uns bei Ihnen entschuldigen.

Als Zeichen unseres Bedauerns, dass der PACKSTATION Service nicht reibunglos funktioniert hat, legen wir diesem Schreiben drei DHL PAKETMARKEN bei.

Mit der DHL PAKETMARKE haben Sie die Möglichkeit, eine Sendung bis fünf Kilogramm an einer Packstation aufzugeben.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr PACKSTATION Team

Entschuldigung angenommen! 😉

Cheffig

Mittwoch, 15. Februar 2006

OK, bei so einer Log-Meldung, nach erfolgreichem Cluster-Start, kommt wahres Enterprise-Feeling auf:

Server as-fb-01_03_01_04-clone02 open for e-business

Hab sofort an dich gedacht, Willy!
8)

Macht der Gewohnheit

Mittwoch, 15. Februar 2006

Inzwischen sitze ich nicht mehr im Großraumbüro, sodass man beim Besuch eines Kollegen zwangsläufig den Raum wechseln muss. Natürlich kündigt man das Eintreten durch ein kurzes Klopfen an der Tür an.

So, soviel zur Theorie. Heute habe ich mich dann dabei erwischt, wie ich vor dem Betreten der Toilette … naja ihr wisst schon. Hoffentlich hats keiner gesehen.

(duh)