Mit ‘fanta4’ getaggte Artikel

Gedanken zum Heimspiel

Sonntag, 25. Juli 2010

Gestern war es wieder soweit … zum zweiten Mal hieß es „Heimspiel in Stuttgart„.

Den Auftakt des jährlichen Festivals feierte man im letzten Jahr auf dem Cannstatter Wasen im Rahmen des 20ten Geburtstags der Fantastischen Vier. 60.000(?) Menschen bevölkerten den Wasen und feierten eine große Party vor einer gigantischen Bühne mit Live-Orchester und und und. Leider legte das Festival in organisatorischer Hinsicht einen Fehlstart hin. Das Catering ware eine Katastrophe und nicht auf die Massen eingestellt. Lange Schlangen, keine Becher mehr, genervtes Personal,… . Viele Menschen verließen trotz guter Show am Ende entnervt das Festgelände. Keine gute Ausgangslage für die diesjährige Auflage.

Für 65 Euro durfte der Besucher sich auf Künstler wie Camouflage, Matt Bianco, Philipp Poisel, Phrasenmäher, Die kleine Tierschau und den Special Guest Johannes Oerding freuen. Moment mal … bis dato eher kleine Nummern mit dem Format „wir spielen auf dem Hessentag vor 1000 Leuten … Eintritt frei“. Als Headliner wurden „Ich&Ich“ und natürlich die Fantas aufgefahren. Beides sicherlich große, deutsche Acts, aber aus meiner Sicht viel zu verschieden. Ich bin mir sicher, dass viele Besucher entweder wegen A oder B gekommen sind und das ist für 65€ doch ne Nummer zu arg. Und so sind es laut Stuttgarter Nachrichten auch „nur“ 15.000 Besucher geworden.

Die Show der Fantas war geil … eine gesunde Mischung aus neuen Titeln und den üblichen Partykrachern.

Tja, wie könnte es nun weiter gehen – mit diesem Heimspiel. Ich denke man muss sich mehr auf eine Musikrichtung konzentrieren. D.h. die Leute müssen kommen um BEIDE besser DREI Headliner sehen zu wollen. Ich denke da an Herrschaften wie Jan Delay, Fettes Brot o.ä. Das würde die Veranstaltung natürlich wieder etwas spezieller machen, aber mit Sicherheit eine stabilere Basis schaffen.

Prinzipiell finde ich die Idee sehr löblich, ein Festival in Stuttgart zu etablieren … man darf nur nicht versuchen es „allen“ Recht machen zu wollen. Ich bin aufs nächste Jahr gespannt.

Hallo guten Tag

Dienstag, 06. Oktober 2009

Melde mich hiermit wieder aus dem Urloooob zurück und präsentiere gleich noch ein Stück Stuttgarter Sommer – hach, wat schööön!

Und jetzt nochmal alle zusammen: STUTTGAAAAAAAAART!

BTW: seit ein paar Tagen gibt es das HEIMSPIEL 2009 auch für zu Hause! 🙂


Die Fantastischen Vier — Spießer (Live Heimspiel … – MyVideo

Fanta4 Heimspiel 2009

Donnerstag, 30. Juli 2009

Am vergangenen Samstag war es endlich soweit. Wir sind mit einigen Freunden auf dem Cannstatter Wasen zu Gast bei den Fantas gewesen. Die Jungs feierten ihr 20jähriges Bühnenjubiläum und luden 60.000 Leute zu einer großen Party ein.

Um es kurz zu machen: da wir recht zeitig vor Ort waren und lediglich 20 Meter vor der Bühne standen, hatten wir eine grandiose Party. Leider hört/liest man von anderen Teilnhemern anderes:

  • Soundanlage zu popelig
  • nix verstanden
  • unprofessionell
  • katastrophale Orga

    Hierzu kann ich lediglich begrenzt eine Aussage treffen, da wir vorne einen grandiosen Sound hatten. Die Orga war allerdings wirklich nicht das Gelbe vom Ei: Eine Stunde für ein Bier anstehen, nach der hälfte des Konzerts keine Becher mehr da, unfreundliches Personal, Zugänge chaotisch. Ja, irgendwie scheint man nicht mit 60.000 Fans gerechnet zu haben. Warum auch immer.

    Ich bin mir sehr sicher, dass jede Tourpremiere genau so abläuft. Schade jedoch, dass die Veranstaler hier nur einen Schuss hatten.

    Nichts desto trotz: wir hatten mit der versammelten Truppe eine Riesengaudi. Danke Jungs!

    P.S. Wir kommen wieder…. 2010!

  • Heimspiel – nur noch 6 Tage

    Sonntag, 19. Juli 2009

    In 6 Tagen – am kommenden Samstag – startet das Heimspiel der Fantas auf dem Stuttgarter Wasen.

    Um die Vorfreude noch etwas zu steigern, biete ich einen Link in die ZDF Mediathek mit einem 15 minütigen Bericht über die letzten 20 Jahre F4.

    Vieeeeel Spaaaaaß!

    (vie Zellmi)

    Heimspiel – Teaser

    Sonntag, 10. Mai 2009

    Meet and Greet mit den Fantas

    Mittwoch, 15. April 2009

    Heute abend waren Heike und ich also im Stuttgarter Haus der Wirtschaft. Hier lud die Stuttgarter Zeitung zu einem „Meet & Greet“ mit den Fanasatischen Vier ein. Neben Smudo und Thomas D war auch „Bär“ Läskar anwesend. Die drei Herren sprachen 90 Minuten ganz locker über ihre „wilde“ Karriere und die Anfänge der Band in Stuttgart.

    Man hatte wirklich das Gefühl, dass die Jungs gerne gekommen sind und sich für keine Frage zu schade waren. Natürlich waren auch einige alte Bekannte im Publikum: so z.B. ein ehemaliger Lehrer von Thomas D … einer der vielen amüsamten Augenblicke.

    Cool war, dass bereits 30 Minuten nach Ende der Veranstaltung frisch gedruckte Ausgaben der morgigen STZ auslagen, in der ein vollständiger Bericht samt Fotos zu sehen waren.

    An dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön an die STZ für den tollen Abend, die auch ab morgen hier ein Video und weitere Bilder veröffentlichen wird.

    Weitere (ungefilterte) Fotos des Abends gibts hier.