Mit ‘fussball’ getaggte Artikel

Public Viewing in Stuttgart

Dienstag, 01. Juni 2010

Die Stuttgarter Zeitung hat recht übersichtlich dargestellt, wann und wo man in Stuttgart öffentlich die Spiele der kommenden Fußball-WM betrachten kann.

Hier gehts zur entsprechenden Map.

(via Stuttgart-Blog)

WM 2010 – Panini Sammelaction

Sonntag, 16. Mai 2010

In diesem Jahr bin ich nach kurzer Anstiftung wieder dem Panini Sammelfieber verfallen.

Hiermit suche ich weitere Tauschpartner. Also, liebe Mitsammler: bitte über die bekannten Kanäle Kontakt aufnehmen. 🙂

VfB oje oje

Freitag, 04. Dezember 2009

Der VfB hat sich seine Position in der Abstiegszone gesichert. Man scheint sich dort unten gut eingelebt zu haben. Bis heute keine Spur von Gegenmaßnahmen. Das Management hält die Füße still und außer lächerlicher möchtegern Wutausbrüche hat unser Hotte auch nicht viel zu sagen.

Ich sage es gerne nochmal: ich bin kein Freund von „einfach mal den Trainer austauschen“ Methoden. Das bringt in vielen Phasen wenig bis gar nichts. Die Situation beim VfB hat sich jedoch gewaltig geändert. Man kann nicht mehr von einer Krise sprechen: die Mannschaft ist hilflos, verunsichert und kann mit der Situation Abstiegskampf überhaupt nicht umgehen. Dazu haben wir einen jungen, sicherlich fähigen Trainer ohne jegliche Erfahrung mit einer Abstiegssituation. Weder als Spieler, noch als Trainer. Das Management geht auf Kuschelkurs, da die Herren Heldt und Babbel nunmal extrem dicke Kumpels sind. Der Veh-Rauswurf war dagegen eine reine Formsache: es lief ein paar Spiele nicht so dolle, man hat sich gegenseitig die Meinung gesagt und dann getrennt. Fertig.

Unser Herr Staudt hingegen tut gar nichts. Man wartet jetzt erstmal bis zur Winterpause, evtl. passiert ja noch was und es fallen gebratene Tauben vom Himmel.

Nein, lieber VfB… so kann es definitiv nicht weitergehen. Es müssen zwei Dinge passieren:

\* der VfB muss jetzt aus der CL ausscheiden um sich zu 100% auf die Liga konzentrieren zu können
\* es muss ein Management samt Trainer her, das einschlägige Erfahrungen mit dem Abstiegskampf hat

Mein Wunschkanditat für Letzeres wäre Hans Meyer. Der raubeinige Kerl, der zwar keinen Spieler beim Namen kennt, aber besagte Erfahrungen hat und mit Sicherheit den Verein wieder auf die rechte Spur führen könnte. Bei Gladbach hat er das bewiesen… und zwar mit einem deutlich schwächeren Kader.

Bitte lieber VfB hört auf mit dieser Stillhaltetaktik … ich hab echt keinen Bock in der kommenden Saison Montags ins Stadion zu tingeln.

Der VfB in der Krise?

Samstag, 17. Oktober 2009

Ja, die Vögel zwitschern es von den Dächern, Stuttgart spricht von nichts anderem mehr, die Zeitungen sind voll davon: „Der VfB geht den Bach runter.“

Ein Blick auf die letzten 10 Spiele macht auch nicht wirklich Mut:

Quelle: kicker.de

Man stellt sich nun ganz klar die Frage: „Was isch los mim VfB?“ Hier weiß es natürlich jeder besser, aber viele sind sich einig: nach einer grandiosen letzten Rückrunde (der VfB wäre fast Meister geworden) und vielen Lobeshymnen sticht man inzwischen auf Markus Babbel ein. Warum tut man das? Naja, weil es die kleinste Variable und einfacher ist als einem gesamten Kader in den Arsch zu treten.

(mehr …)

Die neue Mercedes-Benz Arena

Donnerstag, 16. Juli 2009

2011 ist es endlich soweit.

(Via Mark)

Tipprunde BuLi Saison 09/10

Donnerstag, 02. Juli 2009

Leute… mal wieder gibt es eine Tipprunde für die kommende Bundesligasaison.

Wer Lust hat darf sich hier gerne anmelden. Das ganze wie immer völlig unverbindlich und dem Sieger winkt auch eine kleine Überraschung.

Auf eine spannende Saison!!!!

Die Akte Gomez

Sonntag, 31. Mai 2009

Mario Gomez wird nach 8 Jahren Stuttgart zu den Bayern nach München wechseln. Aber von Vorne:

Mario Gomez kommt 2001 vom SV Ulm nach Stuttgart um beim VfB in der A-Jungend Fuß zu fassen, wo er auch in der Saison 2003/2004 die A-Jugendmeisterschaft mit dem Verein holt. 2004 folgt der erste Bundesligaeinsatz und sogar ein paar Minuten in der ChampionsLeague. 2005 kam es dann zu regelmäßigen Einsätzen in der 1. Bundesliga. 2006/2007 wurde Gomez zusammen mit dem VfB Meister und trug mit damals 14 Toren maßgeblich zum Erfolg der Mannschaft bei. 2007 wurde er Fußballer des Jahres. In der vergangenen Saison erzeilte Gomez 24 Treffer und spielte wohl die beste Saison seiner Karriere.

Der VfB konnte Gomez zwei mal von einem Wechsel abhalten, doch in dieser Saison war die Versuchung anscheinend zu Groß: Gomez wird nach München zu den Bayern wechseln. Man spricht von einer Ablösesumme in Höhe von guten 30 Mio. €, was den wohl teuersten Bundesligatransfer der Geschichte darstellt.

Warum nur zu den Bayern??? Ich bin mir nicht sicher ob sich der Junge mit dem Wechsel wirklich einen Gefallen getan hat. Selbst Gomez wird in der Säbener Strasse ordentlich zu rudern haben. Nach 4-5 torlosen Spielen wird er sich dort auf der Bank wiederfinden…. ganz sicher. Gomez ist aus meiner Sicht harmoniebedürftig und auf ein gutes Klima angewiesen, ob er das bei den Bayern vorfinden wird wage ich zu bezweifeln. Der Druck wird immens sein.

Ich wünsche ihm alles Gute. Der VfB hat dem Jungen viel gegeben und viel bekommen. Auch ich habe mit ihm gejubelt, in der Kurve gefeiert und über ihn geschimpft, wenn er mal wieder im Abseits geparkt hat.

Und ja, ich habe ein Trikot mit der Rückennummer 33… in XL! 😉

Danke Mario Gomez!

Umbau Mercedes-Benz-Arena

Montag, 18. Mai 2009

Heute war es also soweit: Der Spatenstich in eine neue Ära des VfB. Tatsächlich, das ehemalige Daimler-Stadion wird in einer reine Fussballarena umgebaut. Cool ist, dass man den Baufortschritt über eine Webcam verfolgen kann.

Hier die einzelnen Phasen des Umbaus: (mehr …)