Mit ‘linux’ getaggte Artikel

debian.cruisix.net geht out of service

Sonntag, 14. April 2013

logoDebianNach inzwischen mehr als 6 Jahren und vielen Milliarden requests, wird mein Debian Mirror out of service gehen. Ich benötige den Platz auf der Maschine für (noch) wichtigere Dinge.

Bitte aktualisiert bei Bedarf eure sources.list. Ich werde in den nächsten Tagen den hostnamen auf einen anderen Mirror umleiten.

Over and out!

date_default_timezone_get() error nach Update auf PHP 5.3

Montag, 08. März 2010

Nach dem eben durchgeführten Update der PHP-Version auf 5.3.1 auf meiner Debian Kiste, begrüßten mich viele PHP-Seiten mit folgender Fehlermeldung:

date_default_timezone_get() [function.date-default-timezone-get]: It is not safe to rely on the system's timezone settings. Please use the date.timezone setting, the TZ environment variable or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier.

Wie der errortext vorschlägt, reicht folgender Eintrag in der php.ini (je nach Zeitzone anpassbar)

[Date]
; Defines the default timezone used by the date functions
date.timezone = 'Europe/Berlin'

Technologie und Infrastruktur bei StudiVZ und Xing [revisited]

Freitag, 22. Januar 2010

Update: Hier gibts nun die Aufzeichungen der Vorträge

Heute nachmittag war ich mit einem Kollegen an der Stuttgarter Hochschule der Medien. Dort gab es eine Vortragsreihe zum Thema „Die Langsamen werden verlassen„. Hier waren u.a. einer der StudiVZ Gründer und der VP Operation von Xing anwesend und haben etwas aus dem Nähkästle geplaudert. Ich habe versucht die entscheidenden Punkte mitzuschreiben und will die Fakten ohne viel Schmuck hier präsentieren… ist sicherlich für den ein oder anderen interessant:

XING

\* 8,3 Mio Mitglieder
\* 660.000 davon zahlend
\* nur ein kleiner Teil wird aus Werbeerlösen erwirtschaftet
\* > 300 Server in 2 RZ in Hamburg
\* 200.000 visits/h
\* 2.000.000 PIs/h
\* im Jahr 2009 ca. 10,5 h Downtime
\* 50 Releases im Jahr (jeden Mittwoch Nachmittag): CodeFreeze am Freitag vorher, 2 Tage QS und translation
\* Code in Perl und Rails
\* eigenes FrontEnd Team mit 15 Mann (nur für CSS und JavaScript)
\* ca. 100 Mitarbeiter in Engineering
\* lighttpd wird als Proxy eingesetzt
\* 30-40 AppServer
\* mysql und ganz viel memcached
\* Entwicklung nach Scrum

Es gibt sehr viele Ansätze um die Performace der Seite zu steigern. Zum Beispiel werden Teile der Seite erst beim Scrollen nachgeladen. Dadurch sind die sichtbaren Teile viel schneller verfügbar und es wird sinnlose Bandbreite und Rechenpower gespart. -> Viewport!

Bereits beim Eingeben der Logindaten werden benötigte Infos von den DBs vorgeladen.

StudiVZ

Hier ist man durch das klassische Tal einer schnell wachsenden Plattform gegangen und musste sich zügig über Skalierung Gedanken machen.

\* template engines, eaccelerator, query optimierung kommen zügig an ihre Grenzen
\* sessions werden in Cacheservern gehalten
\* schreibende Operationen wie immer tödlich
\* Partitionierung der Daten als Heilmittel
\* Skalierung in die Breite
\* inzwischen zieht das System User selbstständig zwischen den DBs hin und her. Kein manueller Eingriff nötig!
\* 95% der Daten sind partitioniert, rest repliziert
\* Files werden in Baumstruktur auf Filern (NetApp) gehalten
\* Monitoring mit Nagios
\* apache mit php, nginx für statischen content, mysql
\* HP Hardware mit RedHat
\* deutlich sichtbare Peaks in den Werbepausen von Germany’s next TopModel 🙂

Die gesamte Vortragsreihe soll auf der Website der HdM in den kommenden Tagen zur Verfügung stehen.

Angaben ohne Gewähr! 🙂

Sysadmin Day 2009

Freitag, 31. Juli 2009

Es ist wieder soweit: der letzte Freitag im Juli: System Administrator Appreciation Day. Meine Grüße gehen wie in jedem Jahr nach Karlsruhe und Kööööln! Lassts krachen, Männer!

Huldigt eure Admins.

P.S. Kuchenspenden können im Raum 529 / Gebäude Horizont 2 abgegeben werden.

(gut, dass Dirk mich daran erinnert hat.)

OSDC 2009 – Fazit

Dienstag, 05. Mai 2009

In der vergangenen Woche durfte ich gemeinsam mit dem Kollegen Lehr die OpenSource DataCenter Conference in Nürnberg besuchen.

Die Themenschwerpunkte lagen bei Automatisierung, Clustering, Hochverfügbarkeit und DBs in großen Umgebungen.

Eine der Highlights ist für mich immer das Treffen von „Gleichgesinnten“. Immerhin teilen alle Teilnehmer nicht nur einen Beruf, sondern auch ein Hobby und ja, auch eine ganze Philosophie. So kann man mit ehemaligen Kollegen über die alten Zeiten sprechen, sich neue Ideen holen oder während der Abendveranstaltungen neue Kontakte knüpfen.

Detailierte Berichte und Dokumente zur Konferenz gibt es bei Netways im Blog.

Danke ihr Netzwegler, ich komme gerne wieder. 🙂

Lightning unter Ubuntu

Donnerstag, 02. April 2009

Falls es Leuten wie mir geht und Probleme mit der Installation des Lightning Add-Ons im Thunderbird unter Ubuntu haben. Hier ein kleiner Hint:

Nach der Intsllation der libstdc++5 durch

sudo apt-get install libstdc++5

und einer erneuten Installation des Add-Ons tuts einwandfrei.

Über echte Helden

Montag, 09. Februar 2009

Gerade erst bin ich durch Zufall über Isos Beitrag (aus dem Jahr 2007) bzgl echter Helden gestolpert.

Jeder, der entfernt irgendwas mit Computer zu tun hat/hatte will das lesen!

Bill Gates ist ein blöder Idiot. Und nur Du kannst es ihm beweisen.

Prost! (drunken)

Klick dich nicht weg!

Samstag, 01. Juli 2006

(via Kris)

Die ssb hat leider das falsche os gewaeh

Freitag, 16. Juni 2006

Hier klicken für Vollbild-Anzeige

Die ssb hat leider das falsche os gewaehlt

Serendipity 1.0 released

Donnerstag, 15. Juni 2006

Heute wurde das beste Blog der Welt in der Version 1.0 released.

Downloaden
und Spass haben.