Mit ‘video’ getaggte Artikel

[Singapore GP] Rennen und Fazit

Montag, 03. Oktober 2011

Der krönende Abschluss des Rennwochenendes war natürlich das Rennen am Sonntag. Dementsprechend war auf dem Gelände auch die Hölle los.

Wir haben den Anfang des Rennens wieder in der Kurve 13 vor dem Fullerton erlebt. Die Stehtribünen waren knackevoll und wir waren froh, dass wir die Fotos schon an den Vortagen gemacht haben. Rein optisch ändert sich ja auch recht wenig.

Die letzten 10 Runden haben wir dann am Ende der Geraden nach der Marina Bay Bridge verbracht. Hier bremsen die Autos auf 80m von knapp 300 auf 60 herunter. Da knatterts dann ordentlich im Heck! Genialer Sound!

Vetti hat nach seinem Sieg noch brav in meine Kamera gewunken, bevor wir uns dann in Richtung Padang Stage zu Linkin Park geschoben haben … ein grandioser Abschluss.

Was haben wir während des Wochenendes gelernt?

* der Asiate ansich benötigt keine Ohrstöpsel (wir schon)
* Fotos nicht erst am Rennsonntag machen
* immer ein Ersatzshirt am Start haben
* Helmdesign im Vorfeld ermitteln und merken
* Fanvision for the win
* MercedesGP hat mit Abstand den besten Motorensound
* wer ist eigentlich Charice?
* Mesut Özil trägt Shakira die Tasche
* Kai Ebel durfte nicht mit seinen Kumpels (Heinz-Harald und Co.) in der First fliegen und wird in Indien vom Elefanten aus moderieren.

Mein Dank geht nochmal an meine Gastgeber!

Zum Abschluss noch ein kleines Filmchen … bewusst ohne musikalische Untermalung! 😉

[SGP] Freies Training

Samstag, 24. September 2011

Gestern ging die Action also los. Daniel und ich sind mit sämtlichem Equipment (wir hätten einen Lastesel gebrauchen können) in Richtung Marina Bay gepilgert.

Die Anfahrt verlief völlig schmerzfrei und (wie in Singapore üblich) absolut geordnet. Am FanVision Stand haben wir unser mobiles Infotainmentdevice eingesammelt. Hierauf kann man sowohl sämtliche Kameraperspektiven als auch Renndaten in Echtzeit abrufen. Das Teil lohnt sich allemal.

Zu kämpfen hatten wir beide mit dem Klima. Es war selbst nach Sonnenuntergang immernoch unerträgliche schwül und heiß. Wir hatten nicht nur den Durst, sondern auch den Körpergeruch von zwei mongolischen Bergziegen.

Die Racingaction war gigantisch und ohne Ohrstöpsel hätten wir den Lärm der Motoren nicht aushalten können. Immerhin ballern die Kisten in knapp 10 Metern Entfernung mit gut 200 Klamotten an einem vorbei. Einige asiatische Mitfans waren da schmerzfreier.

Nach einer kurzen Orientierung haben wir uns für einen Stehplatz an Kurve 13 entschieden. Hier beschleunigen die Fahrzeuge nach einer scharfen Linkskurve auf die MarinaBay Bridge.

Im Anschluss hat Charice noch versucht uns mit ihren billigen Coversongs zu verwöhnen … ohne Erfolg. 😉

Hier ein paar Bilder und nochmal die beiden Youtube Videos.

P.S. Vetti und Schumi waren leider zu schnell für meine Cam, sodass ich den zukünftigen Weltmeister leider nur unscharf ablichten konnte. 🙁 Heute vielleicht.




[xmlgm ngg_gallery=2]

GoPro Testdrive

Donnerstag, 15. September 2011

Ich bin ein großer Fan der Alltagsvideographie. So musste nach mehrfacher Empfehlung eine wasserdichte Actioncam her: die GoPro Hero. Mit der handlichen HD Cam ist man in jeder Lebenslage „ready to shoot“. GoPro verkauft endloses Zubehör zu unverschämt hohen Preisen, aber damit lässt sich das Stück Hardware nahezu überall befestigen. So zum Beispiel am Auto.

Gestern habe ich einen kurzen Testdrive unternommen und verschiedene Verbaupositionen ausprobiert. There you go:

Heute kommen die Befestigungssätze für Bike und Helm. 😀

MOVE

Mittwoch, 24. August 2011

3 Jungs sind 44 Tage durch 11 Staaten gereist und habe viele Eindrücke und unter anderem dieses Filmchen mitgebracht. Stimmungsvoll und einfach nur cool!

MOVE from Rick Mereki on Vimeo.

(via Strobo Tobo on Facebook)

Stuttgart 24h

Montag, 01. März 2010

Ein sehr gelunger Streifen 2er Studenten.

stuttgart24h from stuttgart24h on Vimeo.

(via Stuttgart-Blog)

Gisellllla

Samstag, 20. Februar 2010

Hat uns am Freitag durchs Büro begleitet. Damit der Ohrwurm nicht verfliegt…

Canon HF10

Sonntag, 09. August 2009

Wir sind bereits seit einigen Wochen und Monaten auf der Suche nach einer kompakten FullHD Videokamera gewesen. Primärer Einsatz sollten „Schnappschüsse“ und Urlaubsdokumentationen werden. Weitere wichtige Featurepunkte, die das Gerät erfüllen sollte waren:

  • echtes FullHD (1920×1080 25p)
  • optischer Bildtstabilisator
  • keine beweglichen Aufnahmesysteme (wie z.B. Band oder Festplatte)
  • viele Anschlussmöglichkeiten (ext. Mic, Zubehör,…)
  • klein und handlich

    Nach dem üblichen hin und her, durchforsten von Foren, Sichten von Testvideos, sprechen mit „Experten“ ist es relativ eindeutig die Canon HF10 geworden.

    Nach einigen Experimenten kann ich feststellen, dass dieses kleine Ding die Erwartungen mehr als übertroffen hat. Die Handhabung, die Größe, die Verarbeitung, die Menüführung… Weltklasse. Die Bildqualität kann ich nur subjektiv beurteilen, da ich keinen Vergleich habe. Auf unserer FullHD-Glotze sind die Bilder jedoch brilliant und ein Test auf camcorderinfo.com (sehr empfehenswert) bestätigt diesen Eindruck.

    Aus meiner Sicht ein deutliches Manko dieser und anderer Camcorder der Preisklasse ist die Akkulaufzeit: nach ca. 70 Minuten Filmen schreit das Gerät nach Strom, was ja nur halb so schlimm wäre, wenn nicht Canon unverschämte Preise (100 € und aufwärts) für die Zubehörakkus verlangen würde. Ich habe jetzt mal ein Nachbauprodukt bei ebay geschossen, mal sehen wie es sich macht.

    In einigen Wochen muss das Teil im Urlaub dann endgültig zeigen was es drauf hat.

    Besonders beeindruckend finde ich die Makroeigenschaften, die ich hier in einem kurzen Clip demonstriere.

    Canon HF10 – Macro Demo from Martin Eichenberg on Vimeo.